Die Deutsche Hotelklassifizierung befindet sich weiter im Aufwind: Mit jetzt rund 8.000 teilnehmenden Hotels und Hotels garnis konnte die Zahl gültig klassifizierter Betriebe in Deutschland gegenüber dem Vorjahr um 6,1 Prozent gesteigert werden. „Ein Grund für die deutlich anziehende Nachfrage nach unserer freiwilligen Hoteleinstufung ist sicherlich auch die zum Jahreswechsel hinzugetretene europäische Perspektive“, zieht Helmut Otto, Vorsitzender des Ausschuss Hotelklassifizierung ein positives erstes Fazit. Ihren Praxistest haben die seit Januar 2010 neuen Kriterien nun bei ihrer ersten Anwendung mit der Einstufung des Berghotels Astenkrone in Winterberg (Sauerland) mit dem bestätigten Ergebnis „4 Sterne Superior“ erfolgreich bestanden.

Seit Jahresanfang 2010 nehmen die Hotelverbände in Deutschland, Österreich, Schweden und Tschechien im Rahmen ihrer „Hotelstars Union“ in ihren Ländern die Hotelklassifizierung nach nunmehr einheitlichen Kriterien vor. Die Niederlande, Schweiz und Ungarn werden voraussichtlich zum Jahresende 2010 folgen. „Die gemeinsame Hotelklassifizierung wurde durch repräsentative Befragungen bezüglich der Erwartungen und Ansprüche der Gäste optimiert. So wurden Schwerpunkte in den Bereichen Qualitätsmanagement, Wellness und Schlafkomfort gesetzt, aber auch ein Link zwischen dem realem Hotelprodukt und seinem virtuellen Abbild im Internet gesetzt“, erläutert Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des federführenden Hotelverbandes Deutschland (IHA). Die Hotelsterne bieten Privat- wie Geschäftsreisenden Transparenz und Sicherheit und sind zum bewährten Markenzeichen geworden. Gegenwärtig nehmen 8.068 Betriebe an der Deutschen Hotelklassifizierung teil. Die Verteilung der Hotels über die fünf Sternekategorien entspricht einer Gaußschen Normalverteilung mit einem deutlichen Schwerpunkt im 3-Sterne-Segment:

Kategorie    Anzahl   Anteil

1 Stern      72   0,9 %

2 Sterne     754 9,4 %

3 Sterne     4.817    59,7 %

4 Sterne     2.285    28,3 %

5 Sterne     140 1,7 %

Summe        8.068    100,0 %

www.hotelsterne.de

Text: Quelle www.gastrotel.de

Kommentieren ist momentan nicht möglich.